Wurden Sie eingeladen, einen unserer Fragebögen oder Tests auszufüllen?

Fra­gen Sie sich, wel­che Art von Tests Sie bekom­men kön­nen, war­um genau Sie getes­tet wer­den oder wie Sie sich am bes­ten vor­be­rei­ten? Dann sind Sie auf der rich­ti­gen Seite!

Welche Arten von Tests gibt es?

Cebir hat sich auf die Erstel­lung psy­cho­me­tri­scher Tests spe­zia­li­siert, d. h. auf Tech­ni­ken zur Mes­sung psy­cho­lo­gi­scher Phä­no­me­ne wie Wis­sen, Fähig­kei­ten, Ein­stel­lun­gen und per­sön­li­che Eigen­schaf­ten. Die­se Tests umfas­sen logi­sches Den­ken, Wis­sen, admi­nis­tra­ti­ve Fähig­kei­ten, Auf­merk­sam­keit und ande­re Arten von Tests, je nach den für die Stel­le erfor­der­li­chen Fähig­kei­ten. Dar­über hin­aus kön­nen Fra­ge­bö­gen ver­wen­det wer­den, um Ihre Moti­va­ti­on, Ihre Per­sön­lich­keit oder Ihre sozia­len Fähig­kei­ten wie Füh­rungs­qua­li­tä­ten, Grup­pen­geist oder kauf­män­ni­sche Fähig­kei­ten zu bewerten.

Wie kann man sich vorbereiten?

Sor­gen Sie dafür, dass Sie vor der Prü­fung gut aus­ge­ruht sind

Wenn Sie nicht an den Prü­fun­gen teil­neh­men kön­nen (z. B. wegen Krank­heit), tei­len Sie dies bit­te der zustän­di­gen Per­son mit.

Wenn Sie die Tests zu Hau­se machen: Sor­gen Sie dafür, dass Sie ruhig und unge­stört an den Tests arbei­ten können.

Schen­ken Sie den Bei­spiel­übun­gen zu Beginn des Tests genü­gend Aufmerksamkeit.

Bit­ten Sie nach Ihrem Test um Feed­back. Auf die­se Wei­se ler­nen Sie für das nächs­te Mal.

Warum verwenden Arbeitgeber Tests?

Tests sind zum Bei­spiel nütz­lich, um grö­ße­re Grup­pen von Bewer­bern gleich­zei­tig zu bewer­ten. Denn psy­cho­me­tri­sche Tests sind objek­tiv und neu­tral: Jeder erhält den glei­chen Test und damit die glei­che Chan­ce. Dank der Tests kann sich der Arbeit­ge­ber also schnel­ler auf die Bewer­ber mit den rich­ti­gen Fähig­kei­ten und Fer­tig­kei­ten konzentrieren.

Dar­über hin­aus kann der Arbeit­ge­ber mit Hil­fe psy­cho­me­tri­scher Tests fest­stel­len, ob Sie von Ihrer Per­sön­lich­keit her zum Unter­neh­men oder zur Stel­le passen.

Ehrlichkeit ist die beste Politik

  • Unse­re Tests ent­hal­ten Mes­sun­gen, die es uns ermög­li­chen, zu sehen, wie ehr­lich Sie an den Test her­an­ge­gan­gen sind.
  • Sei­en Sie Sie selbst. Wenn Sie bei Per­sön­lich­keits­tests vor­ge­ben, jemand zu sein, der Sie nicht sind, führt dies oft zu einem selt­sa­men und weni­ger posi­ti­ven Persönlichkeitsbild.
  • Zur Kon­trol­le kön­nen Sie auf­ge­for­dert wer­den, den­sel­ben Test unter Auf­sicht zu wiederholen.
  • Wenn Sie Tests zu Hau­se machen, soll­ten Sie nicht mehr Hilfs­mit­tel ver­wen­den als erlaubt. Sie machen kei­nen guten Ein­druck, wenn sich in spä­te­ren Aus­wahl­pha­sen her­aus­stellt, dass Sie weni­ger gut abschnei­den als in dem Test, den Sie zu Hau­se gemacht haben.